Facebook Pixel

Kreatin - Malate

Anzeigen als Liste Liste
Filter by

6 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Nahrungsergänzungsmittel
    DNA-3CM-500-g
    29,00 €
  2. Nahrungsergänzungsmittel
    Olimp-Creatine-Xplode-Powder-260-g
  3. Nahrungsergänzungsmittel
    Olimp TCM Xplode Powder - 450 g
  4. Nahrungsergänzungsmittel
    Olimp-TCM-1100-Mega-Caps-120-Kapseln
  5. Nahrungsergänzungsmittel
    Olimp-TCM-1100-Mega-Caps-30-Kapseln
  6. Nahrungsergänzungsmittel
    Olimp-TCM-1100-Mega-Caps-400-Kapseln
Anzeigen als Liste Liste
Filter by

6 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren

Die zusätzliche Einnahme von Kreatin als Nahrungsergänzungsmittel ist vor allem bei Sportlern beliebt – und das sogar schon seit den 1990-er Jahren. Nicht nur das Muskelwachstum soll das Präparat fördern, sondern auch ein wahrer Energielieferant sein, der eine besser Leistungsfähigkeit mit sich bringt. 

Nicht selten kommt es bei der Einnahme von Kreatin als Nahrungsergänzungsmittel zu Magen-Darm-Beschwerden oder Übelkeit, was auf die Umwandlung in Kreatinin zurückzuführen ist – und genau hier kommt Kreatin Malate ins Spiel. Aufgrund der verbesserten Bioverfügbarkeit wird eine optimierte Aufnahme im Körper gewährleistet.

Folglich findet eine geringere Umwandlung in Kreatinin statt, das der Körper nicht verwerten kann und daher ausscheidet. 

Was ist Kreatin Malate?

Kreatin ist eine Aminosäure, die unser Körper selber produzieren, aber auch durch Lebensmittel aufgenommen werden kann. In der Skelettmuskulatur hat Kreatin die Aufgabe, die Zellen mit ATP aufzufüllen. Bei ATP handelt es sich um ein Molekül, das die Muskeln mit Energie versorgt. Es ist wissenschaftlich belegt, dass Kreatin erhöht die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining im Rahmen kurzzeitiger intensiver körperlicher Betätigung*. Dadurch fördert es den Aufbau von Muskelmasse. 

Wenn Kreatin an ein einziges Wassermolekül gebunden ist, spricht man auch von Kreatin Monohydrat, wobei es sich um die am häufigsten vorkommende Form von Kreatin handelt. Kreatin Malat bzw. konkreter Tri-Creatine Malate ist hingegen eine andere Form. Bei dieser sind drei Kreatin-Moleküle an Apfelsäure gebunden. Dies ist ein wesentlicher Aspekt, der Kreatin Malate hinsichtlich der zugeschriebenen Eigenschaften von der bekannteren Kreatin. Form  unterscheidet. 

Eigenschaften von Kreatin Malate

Es wird davon ausgegangen, dass die Einnahme von Kreatin Malate die gleichen positiven Eigenschaften mit sich bringt, wie bei gewöhnlichen Kreatin-Präparaten. Darunter ist im Wesentlichen die schnelle Versorgung von schnell verfügbarer Energie zu verstehen. Daraus ergibt sich unter anderem:

  • eine Erhöhung der körperlichen Leistungsfähigkeit im Bereich des Schnellkrafttrainings,
  • der Aufbau von Muskelmasse wird unterstützt und
  • eine Verbesserung der kognitiven Leistungen kann sich einstellen.  

Bei gleichbleibenden Vorzügen zeichnet sich Kreatin Malate gleichzeitig durch weniger Nebenwirkungen wie Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden oder Wassereinlagerungen aus. Zudem soll Tri-Creatin Malate Pulver in Flüssigkeit besser löslich sein und eignet sich damit ideal, um Kreatin Shakes zu mixen. 

Erhöhter Kreatin-Bedarf bei Sportlern

Wie bereits angerissen, wird Kreatin von unserem Körper selber hergestellt und kann außerdem durch Lebensmittel aufgenommen werden. Bei einer ausgewogenen Ernährung sind wir in Regel gut mit Kreatin versorgt. Bei Sportlern kann eine zusätzliche Einnahme durch Supplements jedoch sinnvoll sein, da dies die Trainingsleistung verbessern kann. 

Bei regelmäßigem, intensivem Training wird empfohlen, 3 Gramm Kreatin täglich einzunehmen. Eine höhere Dosierung ist nicht zweckdienlich, da der Körper selbst etwa 2 Gramm Kreatin produziert und nicht mehr als 5 Gramm speichern kann. Alles darüber wird ungenutzt wieder ausgeschieden. 

*Damit die Angabe zulässig ist, sind die Verbraucher darüber zu unterrichten, dass sich die positive Wirkung bei einer täglichen Aufnahme von 3 g Kreatin einstellt.