Facebook Pixel

Was ist der Unterschied zwischen isotonischen Getränken und kohlenhydrathaltigen Supplements

Was ist der Unterschied zwischen isotonischen Getränken und kohlenhydrathaltigen Supplements

Die perfekte Ernährung für Sportler ist eine Wissenschaft für sich. Damit Muskeln optimal mit Energie versorgt und Trainingsziele erreicht werden können, benötigt der Körper das richtige Maß an Nährstoffen. Hierbei stellt sich nicht nur die Frage, was genau verzehrt werden sollte, sondern auch in wann und in welchen Mengen. Dabei spielt auch die Art der sportlichen Betätigung eine nicht unerwähnenswerte unbedeutende Rolle - wie bereits gesagt, handelt es sich um ein komplexes Themenfeld. In diesem Artikel wollen wir uns daher nur einem Teilbereich widmen: Wir fokussieren uns auf isotonische Getränke und kohlenhydrathaltige Supplements.

  1. Was sind isotonische Getränke?
  2. Warum kohlenhydrathaltige Supplements?

Was sind isotonische Getränke?

Die Besonderheit von isotonischen Getränken liegt im Verhältnis von Flüssigkeit zu Elektrolyten. Dieses gleicht dem des menschlichen Blutes, wodurch eine schnelle Aufnahme und Verdauung erfolgen kann. In vielen Fällen werden dem Getränk außerdem Mineralien und Kohlenhydrate hinzugefügt. Aufgrund dessen sind isotonische Drinks vor allem bei Leistungssportlern beliebt. Diese können mit dem Produkt nicht nur ihren Flüssigkeitshaushalt auffüllen, sondern außerdem ihren erhöhten Bedarf an Energie gerecht werden. Isotonische Getränke sind die idealen Begleiter während der sportlichen Aktivität. Ganz egal, ob es sich um Muskeltraining im Fitnessstudio handelt oder ein Marathon zurückgelegt wird, sind die Durstlöscher gleichzeitig perfekte Energielieferanten, um so länger durchzuhalten.

Isotonische Getränke können entweder direkt fertig gekauft werden oder als Pulverform zum selber anrühren, wie es bei wie Olimp Iso Plus® Powder oder Olimp Carbonox® vom Olimpstore der Fall ist.

isotonische-Kohlenhydrate-2

Warum kohlenhydrathaltige Supplements?

Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und das ist es genau, was der Körper eines Leistungssportlers braucht. Wenn wir trainieren, greifen die Muskeln auf die Energie der Glykogenspeicher zurück. Neigt sich dieser dem Ende, so wird dies auch die Leistungsfähigkeit tun. Die Zufuhr von Kohlenhydraten kann den Speicher wieder auffüllen und sorgen damit nicht nur für eine verbesserte Leistung, sondern unterstützen die Muskeln auch im Anschluss an das Training, beim Wachstum und der Regeneration. 

Um bei der körperlichen Aktivität nicht zu schwächeln, wird empfohlen, den Körper vor Trainingsbeginn gut mit Kohlenhydraten zu versorgen. Dabei gilt natürlich, sich den Magen nicht komplett vollzuschlagen, sondern eher auf gesunde Snacks wie eine Handvoll Nüsse oder eine Scheibe Vollkornbrot zurückzugreifen. 

Auch während des Trainings oder im direkten Anschluss kann der Körper mit den wichtigen Nährstoffen versorgt werden. Leckere Supplement-Gels wie Olimp Fire Start Energy Gel + BCAA bieten eine schnelle Art der Nährstoffaufnahme und versorgen den Körper gleichzeitig mit wichtigen BCAA-Aminosäuren.